Neuer Elektrokran Typ III auf dem Markt und bereits bei BMW / USA im Einsatz.

Einweisung bei BMW in den USA – der neue Elektrokran Typ III hat an seinem neuen Einsatzort Einzug erhalten.

Januar 2018 – Rund eine Woche nahmen sich der Geschäftsführende Gesellschafter Daniel Janssen sowie Herbert Maack, der technische Ansprechpartner für den Elektrokran, Zeit, um das Team bei BMW in den USA einzuweisen.
Im Dezember 2017 bereits wurde der erste und neuste Elektrokran Typ III in die USA verschifft. BMW in Greer (South Carolina) hatte diesen gekauft und Mitte Januar 2018 sollte er nun starten.

Das Team wurde direkt am Sondermontagekran eingewiesen und geschult. Zwei Tage wurden der Geräteeinweisung gewidmet, darauf folgten weitere Tage, an denen praktische Übungen und Einweisungen mit dem Kran vollzogen wurden. So wurden hier beispielsweise schwierige Ausbausituationen von Robotern definiert und anhand jener dann wurde die praktische und reibungslose Umsetzung mit dem Sondermontagekran simuliert. Die Theorie wurde nun Realität und die Begeisterung über die hilfreiche Unterstützung der neuen Maschine war dem BMW Team sichtlich anzusehen. Der Kran finden in den Rohbau-Hallen seinen Einsatz und wird dort für das Wechseln der Roboter zuständig sein.

Besonders hervorzuheben ist hier, dass der Sondermontagekran von Hüffermann auch für die neue ITIAN Roboter Generation von KUKA im Rohbau einsatzbereit sind. Der Sondermontagekran kann mit der 53 mt Klasse oder wahlweise auch mit 65 mt einen Einsatz mit noch höherer Reichweite garantieren. Diese Einsätze dienen vor allem für die neuen Fertigungsmaschinen mit neuster Robotertechnik.

    

Einsatz des ausschließlich elektrisch betriebenen Sondermontagekrans.

Der 34mt Sondermontagekran von Hüffermann besticht durch seine optimale Standsicherheit. Dank des symmetrischen Aufbaus vom Chassis, der beidseitig um 800 mm ausgefahren werden kann, ist diese Sicherheit gewährleistet. Auf bis zu 6.500 mm erweitert sich das maximale Stützquadrat , worauf die maximale Leistung des Neulings erreicht werden kann: die Last mit 1.420 kg kann bei einem Maximalausschub von 16,70 m bei 360° bewegt werden. Modular aufgebaut ist das Chassis und flexibel für Krangrößen von 34, 42, 53 bis 65 mt.
Hüffermann bietet das Gesamtpaket - von der Chassisfertigung über den –bau bis hin zu der –montage plus Installation der Hydraulik und Elektrik sowie den gesamten Lackierarbeiten erfolgten im Hause. Auch die Parametrierung wurde vom Team vor Ort erledigt.


Nehmen Sie für weitere Informationen auch Notiz aus der Pressemitteilung.

Für weitere Details und Auskünfte wenden Sie sich gerne an Herbert Maack - Tel.: 04431 94 555 122 oder via E-Mail an herbert.maack@hueffermann.de.

Archiv


Zurück