Kranschein für neue Mitarbeiter, Kran mieten bei Hüffermann
Neue Mitarbeiter absolvieren Kranführerausweis unter Anleitung von Simon Schütte und Klaus Fletemeyer

Neun Hüffermann Krandienst Mitarbeiter machen Ihren Kranführerausweis.

Eine Woche sind die  Hüffer“männer“ im Kranfieber.

Wildeshausen / Anfang Feb – neun neue Mitarbeiter von Hüffermann tauchen tief ein in die Theorie rund um den Kran und kommen groß raus, wenn es um den praktischen Einsatz geht.
Wenn Sie einen Kran mieten möchten – dann kommen Sie zum Einsatz: unsere geschulten und einsatzfreudigen Mitarbeiter. Eine Woche lang werden nun die neun neuen Kranfahrer von Simon Schütte theoretisch und von Klaus Fletemeyer praktisch unterrichtet. Das Schulungsprogramm ist abwechslungsreich gestaltet – so ist die kleine Gruppe aufgeteilt, die einen starten mit dem theoretischen Teil am Vormittag, die anderen mit der praktischen Anwendung. Mittags wird getauscht.
Nach vier Tagen folgt morgen dann die Prüfung. Dort dürfen die Teilnehmer all Ihr Können auf´s Papier bringen und live am Kran beweisen. „Alle sind gut drauf und ich rechne fest damit, morgen neun neue Kranführerausweise ausstellen zu können“, so Simon Schütte. Er ist verantwortlich im Hause für SCC, den Prüfservice, SGU und SiFa. Klaus Fletemeyer ist selber seit drei Jahren bei Hüffermann Krandienst. Er fährt aktuell den LTM 1070, der neben dem LTM 1040 auch für die Schulungszwecke zum Einsatz kommt. Als Ausbilder hat er schon einige Neulinge eingewiesen und stellt fest „Es ist immer wieder spannend zu sehen, mit welchen Voraussetzungen und Fingerfertigkeiten jeder einzelne kommt und was dann die Erfahrung und Routine im Job bringt“. Fletemeyer schätzt, wie viele andere Kranfahrer auch, dass die Kraneinsätze vielfältig und abwechslungsreich sind – man bedient unterschiedlichste Branchen und sieht täglich neue Einsatzorte.